fbpx

Gewerbe- und Privatversicherungen mit persoenlicher und digitaler Beratung

MetallRente

Die Experten im
Saarland!

Sie führen ein Unternehmen, das in der Metall-, Elektro-, Stahl-, Holz-, Kunststoff-, Textil- oder IT-Branche tätig ist? Dann sind die exklusiven MetallRente Vorsorgekonzepte das richtige für Sie und Ihre Mitarbeiter!

Die MetallRente bietet echte Mehrwerte

Für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter

Die MetallRente stellt ein einmaliges Vorsorgekonzept dar, welches durch den Arbeitgeber gesteuert wird und den Angestellten als Option für die Altersvorsorge oder Berufsunfähigkeit angeboten werden kann. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Mitarbeiter entspannter in die Zukunft blicken zu lassen, sich stärker mit Ihren Unternehmenswerten zu identifizieren, sie zu motivieren Teil ihres Unternehmens bleiben zu wollen und schließlich langfristig an sich zu binden.
Die MetallRente ist damit ein starkes Instrument zur Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung und steigert die Mitarbeiterzufriedenheit nachhaltig.

Unterschätzen Sie die Signifikanz von Altersabsicherung in der heutigen Zeit nicht!

Bild eines Arbeiters mit Schutzkleidung und Metallmaske während er Schweißarbeiten durchführt. Beispielbild für die Metallrente in der Stahlindustrie.
Bildschirmfoto-2020-09-17-um-10.58.51.png
Bild einer Frau die an einem Modell Elektro-Arbeiten durchführt. Beispielbild für die Metallrente in der Elektro-Branche.
Bild eines Arbeiters in einem großen Lager eines Betriebs.
Bildschirmfoto-2020-09-17-um-11.21.16.png
Bild einer Frau mit Schutzbrille in einer Werkstatt welche Schleifarbeiten an einem Holzbalken durchführt. Beispielbild der Holzindustrie.
Bild von einem jungen und einem älteren Mann in einer Werkstatt. Der ältere Mann zeigt dem jungen Mann den Ablauf einer Arbeitstätigkeit.

Welche Versicherungen werden angeboten?

Vorrangig angebotene Versicherungen sind die betriebliche Altersvorsorge, die Riester-Rente sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. 
Eine Kombination aus zwei, drei oder weiteren Produkten ist möglich.

Bild eines lächelnden Arbeiters mit Schutzbrille und -weste auf einem Gabelstabler.

Die wichtigsten Vorteile für den Arbeitgeber auf einen Blick:

Sie helfen Ihren Angestellten, in eine beruflich abgesicherte Zukunft zu blicken und sie somit langfristig zu motivieren und an Sich zu binden.​

Zudem können Sie sich als attraktiver Arbeitgeber am Arbeitsmarkt positionieren, um Fachkräften schon im Bewerbungsprozess echte Mehrwerte gegenüber Ihren Wettbewerbern zu bieten.​

Auch als mittelständisches Unternehmen oder kleiner Handwerksbetrieb können Sie Ihren Angestellten Beschäftigten eine attraktive Vorsorge bieten, die sonst nur Großunternehmen bekommen. Profitieren Sie von reduzierten Abschlusskosten und rabattierten Verwaltungskosten.​

Die MetallRente ist ein Zusammenschluss von vier großen Versicherern, Sie müssen sich also keine Gedanken bezüglich der Sicherheit und Qualität der MetallRente Vorsorgekonzepte machen. ​

Lebensversicherungen werden 2019 mit durchschnittlich 3,20% verzinst, mit der Anlagevariante PROFIL der MetallRente erhält man durchschnittlich 3,45% Zinsen. Mit dem MetallPesionsfonds kann man trotz Schwankungen der Kapitalmärkte eine Rendite bis zu 5,20% erreichen.
Quelle: metallrente.de (12.2019)​

Die Vorsorgekonzepte der MetallRente helfen Ihnen tarifvertragliche Anforderungen zu erfüllen und einfach umzusetzen. Nur die MetallRente bietet eine belastbare Rechtssicherung auf tarifvertraglicher Grundlage in diesem Umfang.​

Arbeitnehmer zahlen die Versicherungsbeiträge aus ihrem Bruttogehalt statt dem Nettogehalt und erhalten besonders gute Konditionen.
Zusätzlich erhalten sie vom Arbeitgeber einen Zuschuss in Höhe der eingesparten Sozialversicherungsbeiträge.
Der Arbeitgeber hat dadurch keine Mehrkosten. Er hat darüber hinaus die Möglichkeit einen freiwilligen Zuschuss zu leisten.

Die Metallrente.Berufsunfähigkeitsversicherung kann über ein sogenanntes Kollektivprinzip oder Belegschaftskonzept abgeschlossen werden. Ab einer Beteiligungsquote von 10% der Belegschaft oder ab zehn Mitarbeitern können Ihre Angestellten von der vereinfachten Gesundheitsprüfung profitieren. Das Bedeutet: weniger Gesundheitsfragen bei Antragstellung und einen einfacheren Zugang zu der Metallrente BU für Ihre Angestellten!

Wer steckt hinter der MetallRente?

Die Metallrente ist eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall und wird von den vier großen Versicherungen Allianz, ERGO, R+V Versicherungen 
und Swiss Life getragen. Bis jetzt haben über 850.000 ArbeitnehmerInnen ein Vorsorgekonzept der MetallRente abgeschlossen. 

Somit ist die MetallRente das größte Versorgungswerk Deutschlands.

Wir kooperieren mit allen 4 Gesellschaften und unterstützen Sie gerne dabei das bestmögliche Vorsorgekonzept zu entwickeln. Mit uns sind Sie in sicheren Händen!

Logo der Allianz-Group
Logo der Ergo-Versicherungen
Logo der R+V Versicherungen
Logo der SwissLife Versicherungen

Die wichtigsten Bausteine auf einen Blick:

bAV

  • staatlich gefördert
  • flexibel
  • sicher

Riester-Rente

  • staatl. Zulagen
  • Grundzulage
  • Kinderzulagen
  • Ehegatten können mitriestern
  • Einsteigerbonus für unter 25-jährige AN

BU

  • eigener Tarif für junge AN
  • sofortiger Schutz, weltweit, rund um die Uhr
  • im Ernstfall kein Zwang, eine andere Tätigkeit aufzunehmen
  • per Entgeltumwandlung

+ zusätzliche Versorgungsbausteine

Die MetallRente Versicherungen:

Bild eines jungen Paares an einem Küchentisch mit einem Taschenrechner in der Hand und Sparschwein im Vordergrund. Beispielbild für die Berufliche Altersvorsorge (BAV).

Betriebliche Altersvorsorge (BAV)

Bei der betrieblichen Altersvorsorge legt jeder Angestellte individuell einen Beitrag fest, der vom Bruttogehalt direkt ohne steuerliche Abzüge in die Altersabsicherung fließt. Die Sozialabgaben, welche durch das nun geringere Bruttoeinkommen gespart werden, werden vom Arbeitgeber zusätzlich in die Altersvorsorge eingezahlt.
Außerdem kann jeder Angestellte, der mindestens 6 Monate in Ihrem Unternehmen tätig ist, aufgrund der ausgehandelten Tarifverträge Altersvorsorgewirksame Leistungen (AVWL) erhalten. AVWL sind ein zusätzlicher Geldbetrag, der vom Staat in die MetallRente BAV zur Altersvorsorge der Arbeitnehmer fließt.

Dreifach Attraktiv für Ihre Angestellten: Sie erhalten den festgelegten Beitrag des Bruttogehaltes, die sonst wegfallenden Sozialabgaben sowie die AVWL um für Ihr Rentenalter vorzusorgen. Für Sie als Arbeitgeber fallen dabei keine zusätzlichen Kosten an!

Riester-Rente

Die Riester Rente ist eine Vorsorgeform für finanzielle Absicherung im Alter und setzt sich aus einem prozentualen Anteil des Bruttogehaltes sowie festen staatl. Zulagen oder einem Steuervorteil zusammen, welche dann umgehend in die Altersvorsorge fließen und bei Renteneintritt garantiert ausbezahlt werden.
Zu den staatl. Zulagen zählen eine Grundzulage von 175€ sowie eine Kinderzulage, die pro Kind ausbezahlt wird. Berufseinsteiger im Alter bis 25 Jahren erhalten einen Berufseinsteigerbonus von 200€.
Ob die staatlichen Zulagen oder der Steuervorteil mehr nutzen für Ihre Angestellten bringt, rechnen wir gerne mit Ihnen durch!

Bild einer lachenden Gruppe an Senioren mit verschiedenen Herkünften. Beispielbild für die Riester Rente.
Bild eines Arbeiters in Schutzweste in einem Lager. Er sitzt auf dem Boden und hält sich den Kopf mit beiden Händen an den Schläfen fest. Beispielbild für die Berufliche Unfallversicherung.

Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der MetallRente widmet sich der Absicherung der Arbeitsleistung und ist eine Art Vollkasko Versicherung für die Arbeitskraft Ihrer Mitarbeiter. Ihre Angestellten bestimmen den Prozentteil Ihres Nettogehaltes, den sie mit der BU absichern möchten. Auf Basis von Alter, Beruf und Krankheitshistorie wird dann ein monatlicher Betrag festgelegt, der in die BU eingezahlt wird und mildernd in der Steuererklärung abgerechnet werden kann. Da es sich vorwiegend um ein Kollektivkonzept handelt, kann bei Versicherung mehrerer Angestellten eine vereinfachte Gesundheitsprüfung beantragt werden anstelle einer individuellen Risikoprüfung. Sollte die BU dennoch zu teuer ausfallen oder nicht möglich sein, gibt es immer noch die Möglichkeit eine Erwerbsminderungsrente oder Grundfähigkeitsversicherung abzuschließen.

Welche Vorsorgekonzepte würden zu genau Ihren Angestellten passen?​

Wir sind die Experten im Saarland für die MetallRente, nehmen Sie gerne unverbindlich und kostenlos Kontakt mit uns auf und wir prüfen, 
welche Vorsorgeformen die richtigen für Ihre Beschäftigten sind! 

Denn zufriedene Angestellte, die sich mit dem Unternehmen identifizieren können, sind der Weg in eine sichere Unternehmenszukunft.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Kontakt aufnehmen!

Unser Team
für Sie

Bild des Versicherungsmaklers Tobias Schmidt

Tobias Schmidt

Geschäftsführer & Experte für MetallRente

Bild des Online-Experten für Versicherungen Patrick Palz

Patrick Palz

Geschäftsführer & Experte für digitale Geschäftsprozesse

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder direkt über einen Anruf.

Ursulinenstraße 35
66111 Saarbrücken

+49 681 410 9595 0